geophon - Audio Cd Shop

Es gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedinungen

der Morgenroth und Morgenroth GmbH

1. Geltungsbereich

Alle Verträge, die Sie über das Internetangebot „geophon.de“ abschließen, kommen mit der Morgenroth und Morgenroth GmbH, Friedrichstr. 95, 10117 Berlin, (im Folgenden „geophon“) zustande. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche zwischen Ihnen und geophon geschlossenen Verträge. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung.

 2. Vertragsschluss/Vertragstext

2.1. Wenn Sie den Bestellvorgang durch das Anklicken der Fläche „Kostenpflichtig bestellen“ beenden, geben Sie damit ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit geophon ab. Der Eingang Ihres Angebotes wird von geophon mit Zusendung einer Eingangsbestätigung per E-Mail bestätigt. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Geophon kann Ihr Angebot innerhalb von zwei Wochen durch eine ausdrückliche Erklärung annehmen. Das Absenden der bestellten Ware oder einer Rechnung an Sie steht einer ausdrücklichen Annahmeerklärung gleich.

2.2. Die Erstellung eines gesonderten Vertragstextes ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Der Inhalt des zwischen Ihnen und geophon geschlossenen Vertrages ergibt sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den konkreten, im Rahmen der Bestellung übermittelten Angaben und Bestelldaten. Die AGB und die Bestelldaten werden Ihnen von geophon mit der Bestätigungs-E-Mail übermittelt. Die Angaben werden von geophon gespeichert, sie sind für Sie jedoch nicht mehr über das Internet zugänglich. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind lediglich in der jeweils aktuell geltenden Fassung über den Online-Shop von geophon abrufbar.

3. Preise/Zahlungsbedingungen

3.1. Es gelten stets die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preisangaben als Endpreise in Euro inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer jedoch ohne Verpackungs- und Versandkosten, die zusätzlich berechnet werden. Erfolgt die Lieferung aufgrund ausdrücklicher individueller Vereinbarung mit Ihnen als Nachnahmesendung, tragen Sie außerdem die Nachnahme- und Geldübermittlungsgebühren.

3.2. geophon akzeptiert ausschließlich die im Rahmen des Bestellvorgangs zur Auswahl stehenden Zahlungsarten. geophon behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen und Lieferungen nur gegen Vorauskasse durchzuführen. Für die Zahlungsabwicklung über Zahlungssystemanbieter (z.B. PayPal) gelten ausschließlich die Nutzungs- und Geschäftsbedingungen des betreffenden Zahlungssystemanbieters; gegebenenfalls müssen Sie zudem über ein Benutzerkonto bei dem Anbieter verfügen.

3.3. Bei Zahlung per Bankeinzug bzw. im Lastschriftverfahren erfolgt die Belastung Ihres Kontos erst, wenn geophon die Ware an Sie versandt hat.

4. Lieferung/Lieferfristen

Sofern keine abweichenden Lieferfristen vereinbart sind, liefert geophon bestellte Waren unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss, bei Vorauskasse spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungseingang. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware innerhalb dieser Frist an das beauftragte Transportunternehmen übergeben wird.

5. Nichtlieferung durch Vorlieferanten

5.1. geophon übernimmt kein Beschaffungsrisiko. Ist bestellte Ware trotz des vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufsvertrags nicht oder vorübergehend nicht lieferbar, wird geophon Sie hierüber unverzüglich nach der Bestellung sowie in der Folgezeit in regelmäßigen Abständen informieren. Bis zur Selbstbelieferung durch den Vorlieferanten ist geophon von der Leistungspflicht befreit und kann bei fehlender Lieferbarkeit vom Vertrag zurücktreten. Dies gilt nicht, wenn geophon die Nichtlieferung durch den Vorlieferanten zu vertreten hat. Falls geophon zurücktreten will, wird geophon das Rücktrittsrecht unverzüglich ausüben.

5.2. Im Falle des Rücktritts werden bereits auf den Kaufpreis gezahlte Beträge unverzüglich durch geophon erstattet. Schadensersatzansprüche gegen geophon sind ausgeschlossen; dies gilt nicht, wenn geophon die Nichtlieferung durch den Vorlieferanten zu vertreten hat.

6. Download digitaler Produkte

An von Ihnen erworbenen und im Wege des Downloads bezogenen, urheberrechtlich geschützten Produkten und Inhalten räumt Ihnen geophon ein einfaches, nicht übertragbares, zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht ein. Sie sind berechtigt, den erworbenen Inhalt auf ein Endgerät Ihrer Wahl herunter zu laden und auf bis zu fünf unterschiedliche, eigene Endgeräte zu übertragen. Sie dürfen den herunter geladenen Inhalt jeweils auf den einzelnen Endgeräten speichern und beliebig oft abspielen. Eine darüber hinaus gehende Nutzung ist nur im Rahmen und unter Beachtung der Schrankenbestimmungen des Urheberrechtes (§§ 44 a ff. UrhG) zulässig.

7. Widerrufsrecht

Schließen Sie einen Vertrag mit geophon als Verbraucher, also zu einem Zweck, der weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, haben Sie nach Maßgabe der folgenden Belehrung ein gesetzliches Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Morgenroth und Morgenroth GmbH
Friedrichstr. 95
10117 Berlin
Telefaxnummer: 030 – 20 64 49 86
E-Mail: info@geophon.de

Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312d Abs. 4 BGB u. a. nicht bei Verträgen

-    zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,

-    zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

8. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts

Übersteigt im Falle der Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB (siehe Ziffer 7) der Preis der von Ihnen an geophon zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 EUR nicht oder haben Sie bei einem höheren Preis der Sache die vereinbarte Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung selbst zu tragen. Dies gilt nicht, wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.

9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum von geophon.

10. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

11. Haftung

11.1. geophon haftet für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, die auf einer schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen, die auf dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft beruhen, die Folge einer von geophon zu vertretenen Verletzung der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens sind, oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist, nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen ist die Haftung – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen. Wesentliche Vertragspflichten im Sinne dieser Bestimmung sind solche vertraglichen Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen, und deren Verletzung auf der anderen Seite die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.

11.2. Resultieren Schäden aus dem Verlust von Daten, haftet geophon dafür nicht, soweit die Schäden durch eine regelmäßige, vollständige und dem Wert der Daten angemessen häufige Sicherung aller relevanten Daten vermieden worden wären.

12. Aufrechnungsverbot

Sie sind nicht zur Aufrechnung berechtigt. Dieses Verbot gilt nicht für die Aufrechnung mit Gegenforderungen, die von geophon nicht bestritten werden oder die rechtskräftig festgestellt oder zur Entscheidung reif sind.

13. Verwendung von Faecbook-Plugins

Auf den Internetseiten sind Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com integriert, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Wenn Sie mit einen solchen Plugin versehene Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Dem Facebook-Server wird dabei übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Wenn Sie dabei als Mitglied bei Facebook eingeloggt sind, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Wenn Sie die Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars) nutzen, werden auch diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern können. Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

14. Datenschutz

Die Erhebung, Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt nach Maßgabe der in der Datenschutzerklärung von geophon dargelegten Grundsätze. Die Datenschutzerklärung können Sie jederzeit unter http://www.geophon.de/datenschutz/ abrufen.

15. Schlussbestimmungen

15.1. Auf den Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Handeln Sie als Verbraucher, sind darüber hinaus die zwingenden Verbraucherschutzbestimmungen anwendbar, die in dem Staat gelten, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, soweit diese Ihnen einen weitergehenden Schutz gewähren.

15.2. Handeln Sie als oder für einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen oder haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Ansprüche und Streitigkeiten Berlin-Mitte.